I need that song, those trusty chords could pull me trough...
header
"Without Music,
Live would be a Mistake!"

Good Friends and how they get you to think about your Life



die letzte woche hat sich viel abgespielt, viele dinge aus vergangenen tagen haben meinen weg gekreuzt und sind mir durch meine gehirnwindungen gehuscht. begonnen hat das ganze schon etwas früher, doch der headstart war dann wohl letzten samstag. ich war zu besuch bei b. ein oft vertagtest vorhaben endlich in die tat umsetzen. so bin ich nun ma, viel vor und nur die hälfte wird letzten endes auch umgesetzt, nicht immer fair gegenüber meiner freunde. aber wie gesagt nun hatte ich es doch noch geschafft mich nach mainz zu bewegen, der tag verlief relativ unspektakulär, ich hatte geglaubt wir würden abends weggehn, also mit einer 100 zentner tasche in mainz angekommen un b. erstma zum shoppen genötigt. letzten endes stellte sich dann herraus, dass wir wohl doch den abend in der wg verbringen würden, mit wodka, was will man mehr, außerdem musste man sich ja auch das wm spiel deutschland gegen island anschaun,...
da war die handballwelt noch heile und niemand erwartete solch schlechtes abschneiden von der mannschaft hinter herr brandt.
wieder zurück zum thema, im laufe des abends kam das thema auf mit dem ich mich selbst höchst ungern konfrontiere, vergangenes, j., und meine psyche. ich denk niemand hat einen wirklichen einblick in das chaos meines kopfes aber b. is wohl am nächsten dran.
allerdings ist es echt uncool gesagt zu bekommen, dass man gefühlskalt ist, und kerlen einfach keine chance gibt, sich keine mühe macht und es nichtmal versucht. auch wenn der unmittelbare grund nicht bekannt ist so liegt er doch schon verdammt richtig.  ich glaube einfach nicht dass ich es wert sein könnte, bzw sehe nicht  warum ich überhaupt geliebt werden sollte. ich kann nicht definieren was einen menschen liebenswert macht, der mensch den ich so lange geliebt habe hat keine liebenswerten seiten. woher soll ich also wissen worauf es ankommt, mir wird oft gesagt, dass man es nicht verstehen kann, dass ich keinen freund hätte, zwar keine idealfigur mit 74kg auf 167cm aber schließlich bin ich da nicht das einzige weibliche wesen mit diesem problem, außerdem ein pol der guten laune, freundlich, nett, humorvoll, hübsch und mit gutem klamotten stil, intelligent un mit breit gefächerten interessen. und trotzdem bin ich seid 2 jahren single, mein exfreund meinte zu mir, dass er es niemals verstehen würde, dass er mein erster freund sei, dass er nicht verstehen kann wie jemand wie ich es noch nie zu ner beziehung geschafft hat. ganz ehrlich ich weiß es  nicht, vllt liebe ich mich selbst nicht genug, vllt bin ich auch einfach nicht so wie mir immer gesagt wird, vllt lügen mich alle an, vllt weiß ich auch einfach nicht wie ich es anstellen soll gescheite kerle kennen zu lernen. vllt denke ich zu lögisch darüber nach, vllt rechne ich zu oft aus wie wahrscheinlich es wäre am wochenende den passenden kerl kennen zu lernen, wahrscheinlich bin ich zu oberflächlich und zu anspruchsvoll. ich weiß nur, dass ich die liebe vermisse, ich vermisse es für jemanden wichtig zu sein und selbst jemanden wichtig zu finden, früher hatte ich wenigstens noch die unerwiederte liebe aber auch sie ist fort, und ich fühle mich so leer und allein...

30.1.11 18:00
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Design & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de